Zu Besuch beim Caritasverband in Castrop-Rauxel

Die Dattelner Selbsthilfegruppe „Aktiv mit Demenz“ des Caritasverbandes Ostvest e.V. besucht den Caritasverband in Castrop-Rauxel. Zwei Teilnehmer und eine Angehörige der Selbsthilfegruppe „Aktiv mit Demenz“ besuchten in der vergangenen Woche den Caritasverband in Castrop-Rauxel zu einer Informationsveranstaltung. Die Demenzberatung stellte dort die Angebote für Früherkrankte vor. Hierzu zählt das Gedächtnistraining und die Selbsthilfegruppe für Menschen.

In der Gruppe „Aktiv mit Demenz“, die sich 14tägig trifft, fand zunächst ein Austausch über die vergangenen zwei Wochen statt. Was ist gut gelaufen, was hat mich belastet? Dann folgte ein Spaziergang in die Dattelner Umgebung. Die Gruppe hatte hierbei die Gelegenheit der Familienministerin ihre Anliegen vorzutragen.

Zu Besuch beim Caritasverband in Castrop-Rauxel

An dem Gespräch beteiligten sich zudem auch Teilnehmer der Angehörigen-Gruppe des Caritasverband Castrop-Rauxel, der Angehörigen-Gruppe der Alzheimer-Gesellschaft Castrop-Rauxel sowie eine früherkrankte junge Frau (48). Die junge Frau, ist bereits vor 18 Jahren an einer Demenz erkrankt und hat dieses Treffen maßgeblich initiiert. Mit einem Brief hat sie im Vorfeld auf die besondere Situation und die Schwierigkeiten von Früherkrankten hingewiesen.

Kurzum gilt es, die jungen Menschen, die früh an einer Demenz erkranken stärker in den Fokus für weitere Angebote und Bemühungen zu rücken. Herkömmliche Beschäftigungsangebote, wie beispielsweise, dass der Tagespflege orientieren sich häufig an der Zielgruppe der Senioren. Hier ist ein großer Bedarf entsprechende Angebote für jüngere Menschen mit Demenz zu entwickeln. Als kritisch wird auch die Finanzierung eines Altenheimplatzes bewertet. Wenn der gesunde Ehepartner parallel zum Altenheimplatz, seinen eigenen Lebensunterhalt finanzieren muss, kann es vorkommen, dass dem Ehepartner nur noch sehr wenig Geld von seiner eigentlich sehr guten Rente bleibt. Elisabeth Kister (Caritasverband Castrop-Rauxel) sprach zudem die kurze Ausbildung der Betreuungsassistentinnen für die Angebote im Altenheim an.

Zu Besuch beim Caritasverband in Castrop-Rauxel

Zurück