Vortrag zum Welt-Alzheimer-Tag

„Wieviel vergessen ist normal – ab wann wird von Demenz gesprochen?“

Vortrag am 24. September 2019

Die Demenzberatung des Caritasverband Datteln und Haltern am See hatte in Kooperation mit der Volkshochschule Datteln anlässlich des Welt-Alzheimer-Tag einen Vortrag organisiert. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über die Abgrenzung von altersbedingten Veränderungen und einer Demenz-Erkrankung. Die Referentin informierte über die Symptome einer Demenzerkrankung und die Diagnose-Möglichkeiten.

Zurück