Nachbarschaftsfest im Treffpunkt Hachhausen am 24. Mai 2019

Nachbarschaftsfest im Treffpunkt Hachhausen

Am vergangenen Freitag hat der Treffpunkt Hachhausen am deutschlandweiten "Tag der Nachbarn" teilgenommen.

Zwischen 15:00 und 20:00 Uhr haben ca. 250 Menschen den Weg dorthin gefunden. Für groß und klein, alt und jung wurde für alle Besucher mit Hilfe der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Ehrenamtlichen etwas geboten. Eine Hüpfburg, lebensgroßes Yenga, zahlreiche Aktivitäten für Kinder, Angebote der EFL( Ehe-,Familie-,Lebensberatung) die Öffnung des Aussengeländes des Kindergartens, Führungen durch das Kolumbarium und die Demenzberatung präsentierten sich der Nachbarschaft.

Nachbarschaftsfest im Treffpunkt Hachhausen

Das leibliche Wohl konnte mit Kaffee und Kuchen in der Tagespflege gestillt werden. Die Dattelner Tafel stand mit ihrem Waffelstand auf dem Aussengelände und der obligatorische Grill mit Würstchen, zusammen mit internationalen Speisen gespendet von Flüchtlinge rundeten das Angebot ab.
Nachmittags sang Hendrik Wölfel Kinderlieder für die Kleinen. Zum Abend spielte die "reifste Boygroup des Münsterlands", SOMMERHAUS.

Mit nicht ganz ernstgemeinten Liedern über die kleinen Dinge des Lebens im jazzigen, rockigen Musikstil vorgetragen, unterhielten sie die Gäste.
Die Band spielte zugunsten von Sea-Watch, einer Seenotrettungsorganisation für Flüchtlinge im Mittelmeer, welches sich nur über Spenden finanziert.
Die Quartiersmanager und Organisatoren Martin Halfar, Kirsten Augello und Elke-Anja Voss konnten am Ende des Tages 400 Euro an die Bandmitglieder übergeben.

Zur Erleichterung aller spielte, abgesehen von einem kurzen Schauer, das Wetter mit und beteiligte sich an dem Fest mit strahlendem Sonnenschein.
Anhand der vielen positiven, begeisterten Rückmeldungen der Besucher, hoffen wir im nächstes Jahr auf Wiederholung des "Tag der Nachbarn".

Zurück