Echt stark!

Prävention

ist erlebnisorientiert, setzt möglichst früh an und richtet sich an alle Alters- und Bevölkerungsgruppen, insbesondere MultiplikatorInnen wie z.B. JugendgruppenleiterInnen, LehrerInnen und ErzieherInnen.
Wir orientieren uns an den Ursachen von Sucht und berücksichtigen, dass Lust und Genuss zum Leben gehören.

Unsere Ziele sind:
  • Dass Kinder und Jugendliche ihre Stärken und Fähigkeiten kennen und leben können
  • Dass sie eigenständig Ihre Probleme und Konflikte bewältigen
  • Dass sie süchtigem Verhalten kritisch gegenüberstehen
  • Dass sie gesundheitsbewusst sind
  • Dass sie sich gegenüber einem missbräuchlichen Konsum von Suchtmitteln abgrenzen können
Wir bieten:
  • Persönlichkeitsstärkende Aktionen wie z.B. ''Soziale-Kompetenzen-stärken''
  • Bewusstseinsbildende Projekte wie "Sucht hat immer eine Geschichte"
  • Erlebnispädagogische Projekte wie z.B. Kanutouren
  • Aufklärung und Information
  • Durchführung von Unterrichtseinheiten in und außerhalb von Schulen
  • Thematische Elternabende in den Kindergärten / Kindertagesstätten in Haltern
  • Angebote für MultiplikatorInnen (Austausch und Fortbildungen)
  • Koordination des Arbeitskreises der BeratungslehrerInnen Dorstener und Halterner weiterführender Schulen.

Ihre AnsprechpartnerInnen

In Haltern:

Hartmut Giese
Tel: 0 23 64 - 10 90 34
email: h.giese@caritas-dattelnhaltern.de

In Dorsten:

Karl-Heinz Berse
Tel. 0 23 62 - 91 87 30
email: kh.berse@caritas-dorsten.de

Barbara Heubach
Tel. 0 23 62 - 91 87 27
email: b.heubach@caritas-dorsten.de

Christa Trzaska
Tel. 023 62 - 91 87 20
email: c.trzaska@caritas-dorsten.de