Logo pro anima

 

Aktuelles


Liebe Freunde und Förderer von pro anima!

Bild anklicken zum Flyer-Download

Einige von Ihnen erinnern sich vielleicht noch an die Lesung mit Sebastian Schlösser und den Auftritt der Musikgruppe HERZWEG im Oktober letzten Jahres. Die Stadtbücherei und pro anima ernteten damals viel positives Echo für diese Abendveranstaltung.

So freuen wir uns, dass wir Ihnen am 9. Oktober von 19- 21 Uhr erneut eine musikalische Lesung mit dem Titel Seelenschnupfen und fliegende Einhörner in den Räumen der Stadtbücherei Haltern am See anbieten können.

Als Mitwirkende konnten wir Claudia Gliemann, eine Buchautorin und KinderliederMacherin gewinnen, die aus ihrem Buch Papas Seele hat Schnupfen vorlesen wird. Die Autorin Claudia Gliemann ist im Übrigen vom 9.-11.10.18 auf Lesereise in Haltern am See und bietet Workshops für Grundschulkinder und pädagogische Fachkräfte an. Die Aktion wird von der AOK und der Deutschen DepressionsLiga unterstützt.

Die Gruppe HERZWEG ist auch wieder dabei mit ihren Texten und Liedern.

In der Pause erwartet Sie ein kleiner Snack. Der Eintritt ist frei!
pro anima hofft, dass wir Sie wieder oder als neuen Gast begrüßen können!

Mit herzlichen Grüßen!

Das Team von pro anima
Marion Schorn, David Schütz, Sabine Peisert, Dr. Reinhild Tuschewitzki, Kay Esser und Karin Niehus


Neue Mitarbeiterin

Wir freuen uns, dass wir Ihnen unsere neue Mitarbeiterin vorstellen können.

Es ist Marion Schorn, sie ist Diplom-Sozialarbeiterin, 46 Jahre alt und arbeitet seit dem 1.September 2018 in unserem Projekt als hauptamtliche Mitarbeiterin.

Sie erreichen sie persönlich in der Regel im Caritas Centrum Haltern am See, Sixtusstr.39, 45721 Haltern am See zu folgenden Zeiten:

Dienstags 08:30 – 13:00 Uhr
Mittwochs 12:30 – 17:30 Uhr
Donnerstags 12:30 – 17:30 Uhr
Freitags 10:00 – 15:00 Uhr

Papas Seele hat Schnupfen

Papas Seele hat Schnupfen

wieder auf Lesereise in Haltern am See

Vom 9.-11.Oktober 2018 wird die Autorin und Kinderliedermacherin Claudia Gliemann in drei Grundschulen den Kindern von Nele und ihrem kranken Papa erzählen.

Schon 2017 hat die Buchautorin Claudia Gliemann ihr Kinderbuch Papas Seele hat Schnupfen in Halterner Grundschulklassen vorgelesen. Unterstützt wird diese Aktion von der AOK sowie der Deutschen DepressionsLiga e.V.

Zum Inhalt des Buches:
Neles Zuhause ist der Zirkus. Ihre Familie zählt zu den besten Seilartisten der Welt. Schon seit Generationen. Doch dann wird Neles Papa krank. Seine Seele bekommt Schnupfen. Und das in einer Welt, in der alles bunt und fröhlich ist und man eigentlich glücklich sein könnte. Neles Papa, der immer so stark war, wird schwach. Vor Neles Augen – und vor den Augen der ganzen Welt. Nele schämt sich für ihren Papa. Sie ist wütend. Er tut ihr Leid, und sie fragt sich, was wohl ihre Freunde denken und ob sie sie noch mögen werden. In ihre heile Welt ziehen Schatten ein. Sie hat viele Fragen, auf die sie keine Antworten weiß. Ihre Mama will sie nicht fragen, weil sie auch schon so traurig ist. Oma und Opa sind weit weg.

Zum Glück gibt es den Dummen August, der Nele erklärt, warum ihr Papa so traurig ist und dass auch die Seele Schnupfen haben kann und dass alles seine Zeit braucht.

Die Autorin:“ Auf ihrer Lesereise in Schulen merke sie immer wieder, wie wichtig es für Kinder und auch Eltern ist, in schwierigen Situationen nicht alleine zu sein bzw. das Gefühl zu haben, nicht die oder der einzige zu sein, dem es so geht. Bei den Lesungen aus „Papas Seele hat Schnupfen“ erlebe sie immer wieder, wie viel die Lieder und die Texte Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen sagen und geben und wie wichtig es ist, die Seele und das Herz anzusprechen, der Seele Raum zu geben und sie ernst zu nehmen.“

Ergänzend zu den Veranstaltungen in den Schulen wird Claudia Gliemann einen Workshop mit pädagogischen Fachkräften anbieten.