Besuchsdienste und Caritashaussammlung

Alle Pfarrgemeinden im Dekanat Haltern besuchen Menschen zu Hause, die aufgrund ihres hohen Alters und/oder ihrer Pflegebedürftigkeit nicht mehr am Gemeindeleben teilnehmen können oder über längere Zeit krank sind. Zumeist nehmen die Caritasgruppen der Gemeinden diesen Dienst wahr. In vielen Gemeinden haben sich darüber hinaus auch Besuchsdienste gebildet, die regelmäßig Gemeindemitglieder im Krankenhaus und in den Altenheimen besuchen. Manche Caritasgruppen besuchen auch regelmäßig neu zugezogene Gemeindemitglieder und heißen sie in der Gemeinde willkommen.

In dieser Arbeit der Pfarrcaritas kommen die Mitarbeiter/innen auch in Kontakt mit Menschen in besonderen Notlagen, können diese im Bedarf zu den Fachdiensten des Caritasverbandes vermitteln und in Einzelfällen finanzielle Notfallhilfen der Pfarrgemeinde organisieren. Um Mittel für Notfallhilfen bereithalten zu können, führen die Pfarrgemeinden regelmäßig die Caritashaussammlung durch. Die Sammlungstermine im Advent und Sommer werden über die örtliche Presse

Ansprechpersonen in den Gemeinden sind:

St. Andreas | Frau Brathe, Tel. 8059

St. Antonius | Frau Meusener, Tel. 14830

St. Joseph | Frau Tuschewitzki, Tel. 69597

Hl. Kreuz | Frau Abendroth, Tel. 3667

St. Lambertus | Frau Rott, Tel. 02360/299

St. Laurentius | Frau Bülskämper, Tel. 12472

St. Maria-Magdalena | Herr Loges, Tel. 108696

St. Marien | Herr van Endern, Tel. 5080565

St. Sixtus | Frau Mußmann, Tel. 5656