Angehörigengesprächskreis für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Pflege eines demenzkranken Menschen bedeutet für die Angehörigen eine große Belastung. Angehörige fühlen sich häufig allein gelassen und überfordert. Nicht selten führt die Pflege des Erkrankten den Angehörigen in die eigene Isolation. Betroffenen Angehörigen bietet die Gesprächsgruppe

  • Entlastung und Begleitung
  • Verständnis für die täglichen Sorgen und Probleme
  • die Möglichkeit, sich gegenseitig beizustehen und auszutauschen
  • Information über das Krankheitsbild
  • Informationen über das Netz möglicher Hilfen vor Ort
  • Ideen und Anregungen für die Alltagsbewältigung

Wann und wo

Die Angehörigen-Gruppe trifft sich jeden 4. Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr, im Treffpunkt Hachhausen, Westring 8, 45711 Datteln

Der Gesprächskreis ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Parallel zum Gesprächskreis wird eine Betreuungsgruppe für dementiell Erkrankte angeboten. Für die Teilnahme an der Betreuungsgruppe sind Anmeldungen erforderlich. Die Kosten für die Betreuung können mit der Pflegekasse über die zusätzlichen Betreuungsleistungen abgerechnet werden.